Allgemein

SPD Nidda fördert regionale Einkäufe und Dienstleistungen

Die SPD Nidda hat sich Gedanken darüber gemacht, wie die unter der Corona Krise leidenden Geschäfte Unterstützung erhalten können, so der Pressesprecher Dieter Wasilewski der SPD. Aus diesem Grund haben die Sozialdemokraten aus Nidda, die Idee der SPD Friedberg aufgenommen.

In Nidda besteht ein breites Angebot an sehr guten Geschäften, so die Vorsitzende Christine Jäger. Die Vielfalt muss erhalten bleiben und dazu können und sollten wir alle gemeinsam beitragen, indem wir mehr regional einkaufen so Laura Lobo Masaro. Solidarität heißt, gemeinsam die Krise meistern und die Geschäfte und Einrichtungen vor Ort unterstützen, so Reimund Becker. Ganz konkret werden wir 10 Bürgerinnen und Bürger, auch wenn sie nicht in der Großgemeinde Nidda leben, mit 10 Kinogutscheine für 2 Personen durch Auslosung belohnen, wenn sie unsere inhabergeführten Geschäfte in der Großgemeinde Nidda mit ihren Einkäufen oder in Anspruch genommenen Dienstleistungen unterstützen. Das kann der Bäcker, Metzger, Frisör, Apotheke oder das Technik-, Sport-, und Bekleidungsgeschäft sein, so Becker weiter. Wenn wir mit unseren zu verlosenden Kinogutscheinen vom Lumos, auch Bürger anderer Gemeinden zum Einkauf in Nidda anwerben können, wäre unseren Geschäften geholfen, so Christine Jäger. Senden sie uns die erhaltenen Rechnungen oder Quittungen von den 10 Einkäufen in den inhabergeführten Geschäften der Großgemeinde Nidda per Mail an info@spd-nidda.de zu oder die Kopien mit Absender an die SPD Nidda – Bürgerbüro- Auf dem Graben 30, 63667 Nidda. Wir beginnen mit der Teilnahme ab sofort und enden am 31.08.2020, Einsendeschluss 24.00 Uhr. Die Gewinner werden von uns direkt nach der Auslosung benachrichtigt und bekommen unverzüglich ihre Gutscheine übergeben.