Thema: zov

Rückkauf des Kanalnetzes als „Augenwischerei“ kritisiert

ABWASSER SPD, CDU und Bündnisgrüne äußern sich zu angestrebtem Bürgerbegehren NIDDA – (red). Die Stadtverordneten der Fraktionen von SPD, CDU und Bündnis 90/Die Grünen im Niddaer Stadtparlament kritisieren in einer gemeinsamen Pressemitteilung das derzeit angestrebte Bürgerbegehren der außerparlamentarischen Wählergruppe Freie Unabhängige Bürger (FUB). Damit werde den Bürgern suggeriert, „dass ein Rückkauf des Kanalnetzes vom ZOV […] weiterlesen ...

SPD: Kein Platz für „parteitaktische Spielchen“

Sozialdemokraten mahnen in Sachen Neubau sachliche Diskussion an – CDU nenne falsche Zahlen – Besichtigung im Hallenbad (red). „Wir haben ähnliche Sorgen bei der Finanzierung eines neuen Hallenbades wie jeder verantwortliche Kommunalpolitiker in Nidda. Deshalb halten wir es für unerträglich, dass die CDU-Fraktion mit teilweise falschen Zahlen und Fakten die Bevölkerung unterrichtet.“ Dies teilte Christine […] weiterlesen ...