Thema: helmut kaiser

„Schwimmen darf kein Luxusgut werden“

NIDDA – (ten). Mit denkbar knapper Mehrheit lehnten die Stadtverordneten in namentlicher Abstimmung während der jüngsten Sitzung am Dienstagabend im Bürgerhaus einen Antrag der CDU ab, sämtliche Planungen für den Bau eines Ganzjahresbades mit sofortiger Wirkung zu beenden. Die Gegner des Antrags erklärten, derzeit könnten ohnehin keine Planungsaufträge vergeben werden, da die entsprechenden Mittel im […] weiterlesen ...

„Bauruine wäre keine Alternative“

(red). „Alles in allem ist der Kernstadtbereich um den Marktplatz vom Paddelteich und vom Schwimmbad bis zum Johanniterpark für alle Generationen ein Gewinn und macht die Stadt lebenswert.“ Dieses Resümee zog Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl, nachdem sie ebenso wie Ortsvorsteher Rudolf Allmannsberger und weitere Mitglieder des Ortsbeirats an einem Rundgang der SPD-Fraktion durch die Kernstadt teilgenommen […] weiterlesen ...

„Basis trägt dazu bei, dass Ziele nicht verloren gehen“

Sommerfest der Niddaer SPD mit Ehrungen – Generalsekretär des Landesverbandes zu Gast – Kritik an Landes- und Bundesregierung (em). Familienfreundlich hatte der SPD-Ortsbezirk Nidda-Mitte sein Sommer- und Kinderfest unter den Kastanien des Wilhelm-Eckhardt-Platzes organisiert. Kaffee und Kuchen standen bereit, später Gegrilltes und Salate. Etliche junge Eltern waren gekommen und konnten sich in Ruhe unterhalten, während […] weiterlesen ...