Thema: georg wegner

Vertrauensbeweis für Christine Jäger

SPD Nidda Neuer Vorstand gewählt / Georg Wegner tritt kürzer (jm). „Wenn ich etwas mache, dann richtig. Halbe Sachen mag ich nicht“, sagte Annelie Schäfer, als sie ihren Abschied aus der Kommunalpolitik nach fast 20 Jahren zugunsten der Familie begründete. Während der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Nidda im Bürgerhaus Harb wurde Schäfer, die als Stadtverordnete und […] weiterlesen ...

„Bauruine wäre keine Alternative“

(red). „Alles in allem ist der Kernstadtbereich um den Marktplatz vom Paddelteich und vom Schwimmbad bis zum Johanniterpark für alle Generationen ein Gewinn und macht die Stadt lebenswert.“ Dieses Resümee zog Landtagsabgeordnete Lisa Gnadl, nachdem sie ebenso wie Ortsvorsteher Rudolf Allmannsberger und weitere Mitglieder des Ortsbeirats an einem Rundgang der SPD-Fraktion durch die Kernstadt teilgenommen […] weiterlesen ...

SPD: Kein Platz für „parteitaktische Spielchen“

Sozialdemokraten mahnen in Sachen Neubau sachliche Diskussion an – CDU nenne falsche Zahlen – Besichtigung im Hallenbad (red). „Wir haben ähnliche Sorgen bei der Finanzierung eines neuen Hallenbades wie jeder verantwortliche Kommunalpolitiker in Nidda. Deshalb halten wir es für unerträglich, dass die CDU-Fraktion mit teilweise falschen Zahlen und Fakten die Bevölkerung unterrichtet.“ Dies teilte Christine […] weiterlesen ...

Grüne erhalten zwei Sitze im Magistrat

Stadtverordnetenversammlung Nidda konstituiert sich – Stefan Knoche einmütig zum Vorsitzenden gewählt (ten). Vor zahlreichen Bürgern eröffnete Bürgermeister Hans-Peter Seum die konstituierende Sitzung mit einer überraschenden Mitteilung: Klaus Hofmann (SPD) aus Ober-Schmitten habe ihm kurzfristig mitgeteilt, dass er sein Mandat nicht antreten werde. Deshalb werde Björn Baum nachrücken. Der Grund für Hofmanns Rückzug wurde später bei […] weiterlesen ...

Christine Jäger jetzt an Fraktionsspitze

„Unser Wahlziel, stärkste Fraktion in der Niddaer Stadtverordnetenversammlung zu werden, haben wir erreicht. Wir versichern, dass wir unsere sach- und zielorientierte Kommunalpolitik weiterführen werden.“ Diese Feststellung traf die Niddaer SPD-Vorsitzende Christine Jäger bei der konstituierenden Fraktionssitzung gemeinsam mit dem Parteivorstand. Inzwischen habe es erste Gespräche mit den Grünen, der Bürgerliste und der CDU gegeben, um […] weiterlesen ...

Pressemitteilung zum Thema Schulstandorte

„Wir sind enttäuscht und empört über die Entscheidung der Kultesministerin, Frau Henzler, zahlreiche Grundschulstandorte im Wetteraukreis zu schließen. Dabei ist auch die Grundschuleinrichtung unseres Stadtteils Eichelsdorf. Die Grundschule Ulfa soll nach der Genehmigungsanordnung zukünftig ihre Eigenständigkeit verlieren. Also der Anfang vom Ende. Dies entspricht nicht den Beschlüssen unserer Stadtverordnetenversammlung und die des Wetterauer Kreistages“. Diese […] weiterlesen ...

Informationsveranstaltung zum Thema Einwohner- und Finanzentwicklung

SPD Nidda lädt zu Informationsveranstaltung mit Erstem Stadtrat Reimund Becker ein „Um mit den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Nidda, sowie allen politisch Interessierten über die Bedeutung von Einwohnerentwicklung und Finanzentwicklung ins Gespräch zu kommen, lädt der SPD-Ortsverein Nidda für Mittwoch, den 19. Januar 2011, um 19:30 Uhr in den kleinen Saal des Bürgerhauses Nidda […] weiterlesen ...

Start mit Engagement und Energie

Niddas SPD verabschiedet Liste für Kommunalwahl – Arnold referiert über Chancen und Perspektiven der Wetterau (em). Der Besuch von 70 Mitgliedern und das umfangreiche Programm zur Kommunalwahl zeigten, dass Niddas SPD mit Engagement und Energie in den Wahlkampf startet. So konnte die Ortsvereinsvorsitzende Christine Jäger im Ober-Widdersheimer Bürgerhaus auch Landrat Joachim Arnold begrüßen. „Wir sind […] weiterlesen ...