Aktuelles

Herzlich Willkommen auf unserer Website.

Kommunalpolitik gestaltet das Leben in unserer Gemeinde ganz wesentlich mit. Um damit das Beste für Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, zu erreichen, treten wir für einen demokratischen und transparenten Lösungsprozess ein. Unser Ziel ist es, Bürgernähe zu praktizieren. Dafür brauchen wir den Ratschlag und Sachverstand unserer Bevölkerung. Wir freuen uns über Fragen, Anregungen, Wünsche oder […] weiterlesen ...

„Verein leistet Vorbildliches“

BESUCH Niddaer Sozialdemokraten zu Gast in der Ausgabestelle Nidda der Tafel NIDDA – (red). Die Niddaer Sozialdemokraten besuchten jetzt den Verein Schottener Tafel, Ausgabestelle Nidda, in der Johanniterstraße. Die Außenstelle wurde vor neun Jahren in den Räumen der Stadtmission Nidda eingerichtet. Konrad Kaufmann, Koordinator der Ausgabestelle, und Karlheinz Naumann, Koordinator und Vorstandsmitglied des Vereines, informierten […] weiterlesen ...

SPD präferiert Kreisel-Lösung

ORTSBEGEHUNG Niddas Sozialdemokraten besuchen Harb / Verkehrssituation und geplante Bauarbeiten erläutert / „Vorbildlicher Spielplatz“ HARB – (red). Niddas Sozialdemokraten besuchten den Stadtteil Harb, um in Gesprächen mit Ortsbeiratsmitgliedern und Bürgern kommunalpolitische Themen zu erörtern. Dabei waren die Verkehrssituation und die vorgesehenen Planungen für das ehemalige Kahle-Grundstück von besonderer Bedeutung. „Die Forderung nach einem Kreisel in […] weiterlesen ...

Zwischenstopp in der Biogasanlage

RADTOUR SPD-Ortsbezirk organisiert Kinder-Familientag / Picknick am See und Besichtigung / 18 Kilometer mit Laufrad zurückgelegt OBER-/UNTER-WIDDERSHEIM – (red). Der SPD-Ortsbezirk Ober- und Unter-Widdersheim hatte zu einem Kinder-Familientag eingeladen. 14 Kinder und 18 Erwachsene fanden sich zu einer Radtour ein, die in Ober-Widdersheim startete. In Unter-Widdersheim gesellten sich weitere Teilnehmer dazu. Durch das Naturschutzgebiet Mittlere […] weiterlesen ...

„Es wäre eine Chance gewesen“

NIDDA – (ihm). Der Parkplatz ist voll. Gleich beginnt im unmittelbar neben dem Stadtbad gelegenen Bürgerhaus die Stadtverordnetenversammlung, in der die SPD- Fraktion einen Bürgerentscheid zum Bau eines Ganzjahresbads beantragen wird. Ein sogenanntes Vertreterbegehren, das seit Anfang des Jahres gesetzlich möglich ist und bei einer Zwei-Drittel-Zustimmung des Parlaments einen Bürgerentscheid nach sich ziehen würde. Um […] weiterlesen ...

Redebeitrag der SPD-Fraktion zu TOP 4 der Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am 12.07.2016 (Antrag der SPD-Fraktion)

(Es gilt das gesprochene Wort) Sehr geehrter Frau Stadtverordnetenvorsteherin, Sehr geehrte Damen und Herren, die SPD- Fraktion stellt folgenden Antrag: Die Stadtverordnetenversammlung beschließt die Durchführung eines Bürgerentscheids über folgende Frage: Soll in Nidda ein Ganzjahresbad gebaut werden? Viele werden sich fragen, warum wir erst jetzt diesen Antrag stellen? Die Antwort ist ganz einfach: Der hessische […] weiterlesen ...

SPD beantragt Bürgerentscheid

GANZJAHRESBAD Gesetz hat sich geändert / Aber nicht Meinungen von Bürger-Liste und CDU / Zweidrittel-Mehrheit notwendig NIDDA – Und wieder beschäftigen sich Niddas Stadtverordnete mit dem Bau eines Ganzjahresbades. Scheiterte die SPD vor vier Wochen mit ihrer Forderung, den Sperrvermerk im Haushalt aufzuheben und unverzüglich mit dem Bau zu beginnen, beantragt die Fraktion nun einen […] weiterlesen ...

Antrag auf Umsetzung des Beschlusses zum Ganzjahresbad

Antrag der SPD-Fraktion zur Sitzung der Stadtverordnetenversammlung am Dienstag, den 14. Juni 2016 Sehr geehrte Frau Stadtverordnetenvorsteherin, Die Fraktion der SPD bittet um Aufnahme des folgenden Antrages zur nächsten Stadtverordnetensitzung: Der Magistrat sowie der hauptamtliche und zuständige Dezernent werden aufgefordert, den einstimmig gefassten Beschluss über den Neubau eines Ganzjahresbades umgehend umzusetzen. Des Weiteren beschließt die […] weiterlesen ...

„Nicht um jeden Preis“

GANZJAHRESBAD SPD scheitert erwartungsgemäß mit ihrem Antrag / „Verschwendung“ angeprangert NIDDA – (wa). Erwartungsgemäß scheiterte die SPD-Fraktion am Dienstagabend in der jüngsten Stadtverordnetenversammlung mit ihrem Antrag, umgehend den Bau des Ganzjahresbades auf den Weg zu bringen. Jürgen Heldt, der in der vorletzten Wahlperiode noch für die Freien Unabhängigen Bürger in der Stadtverordnetenversammlung saß und jetzt […] weiterlesen ...