Aktuelles

Herzlich Willkommen auf unserer Website.

Kommunalpolitik gestaltet das Leben in unserer Gemeinde ganz wesentlich mit. Um damit das Beste für Sie, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, zu erreichen, treten wir für einen demokratischen und transparenten Lösungsprozess ein. Unser Ziel ist es, Bürgernähe zu praktizieren. Dafür brauchen wir den Ratschlag und Sachverstand unserer Bevölkerung. Wir freuen uns über Fragen, Anregungen, Wünsche oder […] weiterlesen ...

Heringsessen 2018


„Mehr Klartext reden“

HAUPTVERSAMMLUNG Becker-Bösch stellt Niddaer Parteikollegen Ziele vor / Erhalt des Schulangebots in der Stadt NIDDA – (red). Die Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins Nidda nutzte die Landratskandidatin Stephanie Becker-Bösch, um sich ihren Parteikollegen näher vorzustellen und ausführlich ihre Pläne zu schildern. Zunächst berichtete Becker-Bösch über ihre Arbeit als hauptamtliche Kreisbeigeordnete im Wetteraukreis und welche Schwerpunkte sie im […] weiterlesen ...

Ehrungen im Rahmen der Mitgliederversammlung

Im Rahmen der Jahreshauptversammlung des SPD-Ortsvereins in Nidda wurden Mitglieder für langjährige Parteizugehörigkeit geehrt. Sowohl der Ortsvereinsvorsitzende Thomas Eckhardt, die stellv. Unterbezirksvorsitzende Christine Jäger, als auch die Sozialdezernentin des Wetteraukreises und Landratskandidatin Stephanie Becker-Bösch übergaben den zu Ehrenden Urkunden und Ehrennadeln. Thomas Eckhardt wies in seiner Ansprache darauf hin, dass Ehrungen von verdienten Mitgliedern der […] weiterlesen ...

SPD bezeichnet Abschaffung als „Lachnummer“

NIDDA – (red). Die Niddaer Sozialdemokraten bezeichnen den Wegfall des hauptamtlichen Ersten Stadtrats als „Lachnummer“. „Wo liegt der Spareffekt, wenn als Ersatz eine gehobene Stelle im Rathaus geschaffen werden muss und die ehrenamtliche Erste Stadträtin Adelheid Spruck eine Pauschale und sonstige Aufwendungen vergütet bekommt?“, fragen die Sozialdemokraten in einer Pressemitteilung. Die Stadtverordneten hatten in ihrer […] weiterlesen ...

„Es gibt eine lange Warteliste“

KONZEPT SPD kritisiert erneute Ablehnung im Ausschuss NIDDA – (red). Die sozialdemokratische Fraktion im Niddaer Stadtparlament kritisiert die erneute Ablehnung eines Antrags für bezahlbaren Wohnraum, dieses Mal im Sozialausschuss. Sozialer Wohnraum werde dringend gebraucht, argumentieren die Sozialdemokraten, die nicht nachvollziehen können, warum CDU und Bürger-Liste den Vorstoß ablehnen. „Seit März werden ein Antrag der Linken […] weiterlesen ...

Nicht „in Stein gemeißelt“

KRITIK Parkpflegewerk: Niddas SPD äußert sich zu Verlautbarungen der Bürger-Liste NIDDA – (red). In einer Pressemitteilung kritisiert Niddas SPD die jüngsten Verlautbarungen der Bürger-Liste (BL), die sich zu einem Leserbrief von Lothar Schelenz (SPD) geäußert hatte (der Kreis-Anzeiger berichtete). „Sachpolitik, keine Parteipolitik. Beenden der Streitereien im parlamentarischen Umgang. Es besser machen“ – mit diesem Anspruch […] weiterlesen ...